Online-Seminar

Security Awareness (kostenfreier Einstieg)

Der Hacker im Wohnzimmer, wie Sie ihr Home-Office absichern

Die Herausforderungen im Home-Office sind groß: Der Schutz vor Social Hackern erfordert vor allem Awareness. Eine Einführung in Social Engineering, welche Angriffsvarianten es gibt und wie Sie sich davor schützen können, erfahren Sie in unserem kostenfreien Webinar.

Unser Partner die Fraunhofer Academy Lernlabor Cybersicherheit wird Sie durch den Online-Workshop führen.

Termine:

19.08.2020, 10:00 – 11:00 Uhr (Anmeldung bis 13.08.2020)
16.09.2020, 14:30 – 15:30 Uhr (Anmeldung bis 10.09.2020)

Anmeldung:

Melden Sie sich unter folgenden Link auf der Webseite der Franhofer Academy an. https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/kursangebote/basics-it-sicherheit/security-awareness-homeoffice.html#faq_faqitem-answer

Sie haben Fragen zu Angebot, Anmeldung oder Organisation?

Digitale Sicherheit für den Mittelstand eG

Markt 25
09648 Mittweida

E-Mail
tanja.speck(at)digitale-sicherheit-mittelstand.de

Telefon
+49 157 76293805

Überblick

Informationen

Voraussetzungen
Problemloser Umgang mit dem PC

Dauer
1 Stunde

Teilnehmerzahl
unbegrenzt

Veranstaltungsort
Online

Kosten
kostenfrei

 

Veranstalter

Logo der Digitale Sicherheit für den Mittelstand eG

Inhalte

Social Awareness – Wie Sie Ihr Home-Office sicherer machen!

Nutzen

Lernen Sie:

  • die Sensibilisierung für die Gefahren von Social Engineering (SE) Angriffen und Schutzmaßnahmen im Home-Office
  • die Schutzmaßnahmen durch SE Angriffe
  • die Erstellung und Einsetzung sicherer Passwörter 

 

Zielgruppe

Management
Fachkräfte
Anwender, welche im Home-Office tätig sind

Individuelle Termine verfügbar

Für dieses umfangreiche Leistungsangebot würden wir gerne individuell einen Termin mit Ihnen vereinbaren.

Senden Sie uns gleich eine unverbindliche Anfrage.

Unsere Experten

Markus Straßburg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Mittweida und im Fraunhofer Lernlabor Cybersicherheit

Martin Klöden

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Mittweida und im Fraunhofer Lernlabor Cybersicherheit