Online-Seminar

Open Source Intelligence

Informationsbeschaffung in 4 Stunden

Aufgrund des digitalen Wandels nimmt die Informationsgewinnung aus dem Netz immer mehr zu. Entscheidend ist daher – der Schutz der eigenen Identität! Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in die Welt der digitalen Informationsgewinnung. Lernen Sie bei uns die grundlegende Ausstattung eines Ermittlers kennen. Sie erhalten außerdem einen Überblick über Suchmaschinen und wenden mithilfe von OSINT Werkzeugen die Recherche öffentlicher Informationen im Anschluss an.

Sie haben Fragen zu Angebot, Anmeldung oder Organisation?

Digitale Sicherheit für den Mittelstand eG

Markt 25
09648 Mittweida

E-Mail
tanja.speck(at)digitale-sicherheit-mittelstand.de

Telefon
+49 157 76293805

Überblick

Informationen

Voraussetzungen
Problemloser Umgang mit dem PC, Verständnis über Ihre Unternehmensstrukturen

Dauer
4 Stunden

Teilnehmerzahl
unbegrenzt

Veranstaltungsort
Online

Kosten
240€ pro Person

 

Veranstalter

Logo der Digitale Sicherheit für den Mittelstand eG

Inhalte

Session 1

Einführung in OSINT

Session 2

Grundlegende Ausstattung eines Ermittlers

Session 3

Verwendung von Suchmaschinen

Session 4

Suche in sozialen Netzwerken

Session 5

Fragen & Diskussion

Nutzen

Lernen Sie:

  • die Einführung in die Open Source Intelligence
  • die Ausstattung eines Ermittlers
  • die Verwendung von Suchmaschinen
  • die Anwendung OSINT Werkzeuge

 

Zielgruppe

Ermittler und Anwender mit investigativen Tätigkeiten, die einen Einstieg in Open Source Intelligence finden möchten.

Verfügbare Termine

Freitag, 17.07.2020

Beginn
17.07.2020, 09:00 Uhr

Ende
17.07.2020, 13:00 Uhr

Ort
Mittweida

Mittwoch, 26.08.2020

Beginn
26.08.2020, 09:00 Uhr

Ende
26.08.2020, 13:00 Uhr

Ort
Mittweida

Melden Sie sich gleich zum Online-Seminar an!

Unsere Experten

Markus Straßburg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Mittweida und im Fraunhofer Lernlabor Cybersicherheit

Martin Klöden

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Mittweida und im Fraunhofer Lernlabor Cybersicherheit